EZG Generalversammlung mit Infonachmittag 2024

Am 27. Mai 2024 fand im traumhaften Ambiente des Biohof Ganglbauer in Kremsmünster die alljährliche Generalversammlung der Erzeugergemeinschaft Bio-Getreide Oberösterreich (EZG), dem wohl bedeutendste Vermarkter für Bio-Ackerfrüchte in Oberösterreich, statt.

Vor der Generalversammlung wurde ein buntes Rahmenprogramm rund um die Themen Biodiversität, Bodenbearbeitung und Wirtschaftlichkeit am Bio-Betrieb angeboten, an dem über 100 Personen teilnahmen.

Auch Agrarlandesrätin Michaela Langer-Weninger besuchte die wirklich sehr gelungene Veranstaltung und nahm sich darüber hinaus auch noch Zeit für ein Gespräch mit den EZG-Verantwortlichen, bei dem die aktuell sehr brisante wirtschaftliche Lage der Bio-Landwirtschaft Hauptthema war.

Bei der abendlichen Generalversammlung wurde neben der Präsentation der erfreulichen Zahlen des abgeschlossenen Wirtschaftsjahres der Ernte 2022 auch eine Vorstandsneuwahl durchgeführt. Nach 12 Jahren im Vorstand der EZG, davon 8 als Obmann, wurde Ing. Karl Langeder aus Nußbach durch Wolfgang Hiesmayr aus Niederneukirchen an der Spitze des Vereines abgelöst. Mit Wolfgang Mader aus Hofkirchen im Traunkreis (Gründungsmitglied der EZG) und Wolfgang Gumpelmeier aus Pasching zogen sich zudem 2 weitere Personen von der aktiven Funktionärstätigkeit zurück.

Das frisch gewählte EZG-Vorstandsteam mit Wolfgang Hiesmayr an der Spitze, ist bestrebt die sehr erfolgreich geleistete Arbeit der letzten Jahre fortzusetzen, möchte aber ganz bewusst auch neue Projekte starten um den Mitgliedsbetrieben auch in Zukunft bestmöglich als Partner in der Vermarktung zur Verfügung stehen zu können!

  • Beitrag teilen
EZG Bio-Getreide Oberösterreich

Folge uns auf Facebook.

Weitere Betiräge